Warum Ziegenmilch

Wenn Ihr Kind nicht nachweislich unter einer Kuhmilchallergie oder Laktoseintoleranz leidet, kann Flaschennahrung auf Ziegenmilchbasis gefahrlos verwendet werden und eine äußerst interessante Alternative zu Flaschennahrung auf Kuhmilchbasis sein. Wir hören regelmäßig von Müttern mit gesunden Babys, die ohne medizinischen Grund anfänglich Verdauungsprobleme haben, positive Geschichten über die Verwendung von Folge- und Kindermilch auf Basis von Ziegenmilchproteinen.

1.

Die Erfahrungen unserer Muttern

Woher es genau kommt, dass viele Mütter eine positive Meinung über die Verwendung von Folge- und Kindermilch auf Basis von Ziegenmilchproteinen haben, wenn ihre Kinder unter Verdauungsproblemen leiden, ohne dass es dafür einen medizinischen Grund gibt, ist bisher noch nicht ausreichend wissenschaftlich untersucht.

Wissenschaftler auf der ganzen Welt beschäftigen sich damit und auch wir als Hersteller von Kindernahrung auf Ziegenmilchbasis spielen dabei eine aktive Rolle. Die Projekte, die in diesem Bereich laufen, sind sehr umfangreich und dauern lange. Die exakte wissenschaftliche Untermauerung der Vorteile von Folge- und Kindermilch auf Basis von Ziegenmilchproteinen wird also noch eine Weile auf sich warten lassen. Möchten Sie erfahren, wie andere Mütter die milde Kraft von Kabrita erleben? Dann sehen Sie sich auf unserem YouTube-Kanal die verschiedenen Berichte aus dem Leben von Kabrita-Müttern an.

2.

Kuhmilchallergie und Laktoseintoleranz

Rund 2–3 % der Kinder unter sechs Jahren leiden unter einer Kuhmilchallergie. Dies bedeutet, dass im Körper eine Immunsystemreaktion gegen die Proteine in Kuhmilch stattfindet. Experten vermuten, dass dies vor allem vom Protein αs1-Casein verursacht wird. Obwohl Ziegenmilch viel weniger αs1-Casein enthält, besteht noch immer eine große Gefahr, dass es zu einer solchen Reaktion kommt. Möchten Sie wissen, ob Ihr Kind unter einer Kuhmilchallergie leidet? Fragen Sie einen Arzt.

Von Laktoseintoleranz wird gesprochen, wenn der Körper den Milchzucker, der von Natur aus in tierischer Milch vorhanden ist, nicht verarbeiten kann. Dies gilt auch für den Milchzucker in Mutter- und Ziegenmilch. Diese Krankheit ist selten und oft erblich bedingt. Kinder leiden in der Regel erst in einem späteren Alter an Laktoseintoleranz. Auch zur Feststellung einer Laktoseintoleranz muss ein Arzt konsultiert werden. Es stimmt also nicht, dass Ziegenmilch die Lösung ist, wenn Ihr Kind unter einer medizinisch festgestellten Kuhmilchallergie oder Laktoseintoleranz leidet.

 

3.

Folge- und Kindermilch von Kabrita auf Ziegenmilchbasis

Ob neugeboren oder schon ein paar Jahre auf der Welt: Jeder Mensch braucht das richtige Gleichgewicht an Nährstoffen, um gesund zu bleiben und das Leben bestmöglich zu genießen! Muttermilch ist der beste Start für Ihr Kind, aber wenn Sie nicht stillen können, benötigen Sie eine gute Alternative. Folge- und Kindermilch von Kabrita auf Ziegenmilchbasis stellt eine sehr gute Option dar.

Wir stellen unsere Produkte mit äußerster Sorgfalt zusammen und fügen Zutaten hinzu, die Ihrem Baby einen guten Start ins Leben ermöglichen. Dabei berücksichtigen wir die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Natürlich entsprechen unsere Produkte allen gesetzlichen Vorschriften und den strengsten Qualitätskriterien. Unsere Folge- und Kindermilch auf Ziegenmilchbasis ist daher auch eine sichere Alternative zu Flaschennahrung auf Kuhmilchbasis.