Ihr Baby möchte nicht einschlafen? Hier erhalten Sie 7 hilfreiche Tipps!

16-09-2019
Ihr Baby möchte nicht einschlafen? Hier erhalten Sie 7 hilfreiche Tipps!

Ihr Baby möchte nicht einschlafen und Sie haben jeden Abend Probleme damit es zum Schlafen zu bringen? Vielleicht sollten Sie unsere 7 hilfreiche Tipps ausprobieren, die Ihnen dabei helfen können, Ihr Kind auf das Schlafen vorzubereiten. Jedes Baby reagiert natürlich anders, was bedeutet, dass ein Tipp bei einem Kleinkind funktionieren kann, aber nicht bei dem anderen.

Nutzen Sie Rituale

Wenn Sie jedes Mal die gleichen Handlungen durchführen, bevor Ihr Baby schlafen soll, wird es nach einiger Zeit verstehen, dass es nun Zeit ist, ins Bett zu gehen. Sie können Ihr Baby zum Beispiel vor dem Schlafengehen baden.

Verdunkeln Sie das Kinderzimmer

Da es im Kinderzimmer während der Nacht dunkel ist, lernt Ihr Kind den Unterschied zwischen Tag und Nacht. Dimmende Vorhänge können besonders im Sommer, wenn es länger hell ist helfen, das Kinderzimmer angenehm dunkel zu machen.

Nutzen Sie Wiege und Kinderbett nur als Ort zum Schlafen

Achten Sie darauf, dass Ihr Baby wirklich nur in seiner Wiege oder dem Babybett liegt, wenn es Zeit zu schlafen ist. Lassen Sie es nicht im Kinderwagen oder auf dem Arm einschlafen. So verhindern Sie, dass Sie Ihr Kind den ganzen Tag über in den Schlaf wiegen und es beim Zubettbringen nicht müde ist.

Ein fester Tagesrhythmus ist wichtig

Für den Tagesrhythmus Ihres Babys kann es helfen, einen festen Schlafplatz, wie in Tipp 3 beschrieben, bereitzustellen und sich an die festen Schlafzeiten zu halten. Ihr Baby wird sich auf diese Weise an seinen Rhythmus gewöhnen und auch leichter einschlafen. Wie viel Schlaf Ihr Baby braucht und in welchem Alter, können Sie in unserem Blog über den Schlafrhythmus Ihres Babys nachlesen.

Einwickeln

Dies ist eine sehr alte Technik, die schon seit Langem angewendet wird, wenn Ihr Baby nicht einschlafen will. Ihr Baby wird in feste Tücher eingewickelt, was dazu führen kann, dass sich Ihr Baby sicher und geborgen fühlt. Um genau zu erfahren, ob dies auch eine Lösung für Ihr Kind sein kann und was die Vorteile sind, lesen Sie bitte in unseren Blog den Artikel über das Einwickeln.

Vertraute und beruhigende Düfte

Wenn Ihr Baby nicht schlafen will, kann es helfen, eines Ihrer Kleidungsstücke mit in die Wiege Ihres Babys zu legen. So entsteht ein vertrauter Geruch, was eine beruhigende Wirkung auf Ihr Baby haben.

Ruhige Klänge

Was Sie auch ausprobieren können, sind monotone Töne abzuspielen, da diese eine beruhigende Wirkung haben können. Denken Sie an das Geräusch eines Staubsaugers, einer Waschmaschine oder einer Geschirrspülmaschine. Wenn sich diese Geräte nicht in der Nähe des Kinderzimmers befinden, gibt es auch Apps, die beruhigende Sounds abspielen können.

Über Kabrita

Neben einem erholsamen Schlaf ist auch eine gute Ernährung wichtig für das gesunde Wachstum Ihres Kindes. Die Kabrita Ziegenmilch-Formel ist ein niederländisches Produkt und kombiniert milde niederländische Ziegenmilch mit einer modernen Zusammensetzung, die den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. So entsteht eine vollwertige Formel, die auf milde, und gesunde Weise wichtige Nährstoffe liefert und Ihrem Kind hilft zu wachsen.